Tolle Sachen, die man stricken kann

Stricken wird wieder beliebter. Vorbei sind die Zeiten, in denen stricken mit reiferen Frauen in Verbindung gebracht wurden. Egal ob junge Mädchen oder ältere Frauen, ja sogar junge Männer haben das Hobby für sich entdeckt.

Was kann gestrickt werden?

Es gibt für jeden etwas zu stricken. Kleidung vom Baby bis zum Erwachsenen. Spielzeug wie Rasseln, Teddys, Puppen und auch Puppenkleidung. Decken für das Baby oder für die Couch. Topflappen, Tücher, Schals und verschiedene Accessoires. Hüllen für das Handy, Smart- oder I-Phone oder den Laptop, um sie vor Staub und Schmutz zu bewahren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Welches Zubehör ist notwendig?

Selbstverständlich Stricknadeln und Wolle in der passenden Größe. Diese ist in der Beschreibung des gewünschten Artikels angegeben. Des Weiteren leistet ein Reihenzähler gute Dienste. Zopfnadeln sind wichtig, wenn Zopfmuster gestrickt werden sollen. Rundstricknadeln, auch Nadelspiel genannt, werden gebraucht, um zum Beispiel Socken zu stricken. Es handelt sich dabei um fünf Nadeln in der gleichen Größe. Auf vier Nadeln ist die Wolle verteilt und mit der Fünften wird gestrickt. Ein Maßband oder ein Lineal ist ebenfalls notwendig, um nachmessen zu können, ob die richtige Länge bereits erreicht wurde.

Vor dem Stricken des gewünschten Teiles sollte eine Maschenprobe gemacht werden. Meist handelt es sich dabei um ein Quadrat mit 10 x 10 cm. So kann verglichen werden, ob richtig gestrickt wurde, oder ob es doch zu fest oder zu locker war. Denn wenn diese nicht stimmt, hilft die Anleitung auch nicht weiter, da sehr oft nicht die Maße in cm, sondern in Reihen angegeben werden.